Midgards-Messer

 

 Njörd Tactical XXL:

Herkunft des Namens: Njörd

Der Gott Njörd ist hauptsächlich aus der Snorra-Edda, der Ynglinga saga und einigen Eddaliedern (Vafþrúðnismál, Lokasenna, Grimnismál), also der hochmittelalterlichen gelehrten Mythographie Snorris bekannt. Es gibt darüber hinaus noch ein paar rituelle Formeln, in denen sein Name auftaucht. In Aris Íslendingabók steht Njörd als zweiter Name in der Ynglinga-Genealogie. Dieser Namensform wird der von Tacitus überlieferte Name Nerthus zugesellt.

Ortsnamen, die meist den Genitiv Singular (Njarðar-) verwenden, sind schwerpunktmäßig in Ostschweden (Östergötland), in Ostnorwegen und in den Küstengebieten Westnorwegens vertreten.

Die Verbindung Nerthus und Njörd wirft Probleme auf, da es sich bei Tacitus um eine Göttin handelt, die er einem kleineren Stammesverband innerhalb eines eng umgrenzten geographischen Gebietes zuordnet. Hinzu kommt der große zeitliche Abstand zwischen Tacitus und den skandinavischen Quellen. Dort ist Njörd ein männlicher Gott. Zu diesen Problemen gibt es eine Vielzahl von Theorien. Mal habe sich Nerthus allmählich nach Skandinavien ausgebreitet, mal handele es sich um einen von vornherein allgermanischen Gott. Früher habe die u-Deklination für maskuline und feminine Wörter gleichgelautet, die feminine u-Deklination sei aber in Skandinavien allmählich ausgestorben, wodurch dann Nerthus zum maskulinen Gott geworden sei. Auch wird vertreten, dass es sich in Wahrheit um ein Götterpaar gehandelt habe, von dem bei Tacitus nur die wichtige Nerthus erwähnt worden sei. In der Edda sei dann der männliche Partner in den Vordergrund getreten, und der weibliche sei zu Skaði abgewandelt worden.

Gesamtlänge: 21 cm

Klingenlänge: ca 10,5 cm

Klingendicke: 5 mm

Stahl: SB1, CK75,RWL 34, D2, O1 etc. ( Je nach Kundenwunsch frei wählbar)

Griffmaterial: Holz, G 10, Micarta, Titan etc. mit und ohne Liner

 ( Je nach Kundenwunsch frei Wählbar)

Die Basis Version der Messer besteht aus O1 Stahl 1.2510 .Die Griffschalen sind G10 oder Kirinite und die Kydexscheiden sind Schwarz.